Termin Details

Dieser Termin läuft vom 28 Juli 2016 bis 19 November 2017 und findet das nächste Mal am 10. September 2017 statt.

  • Terminkategorien:
  • Kommende Daten:

uhr4   480 hoch   480 runter  
Unsere Rundwanderung führt uns in die zentrale Tramuntana, unweit des Monasterio de Lluc. Wir beginnen auf einer Finca, welche seit dem 15. Jhdt. im Familienbesitz ist. Es ist eines der typischen Herrenhäuser in den Bergen Mallorcas, umgeben von alten Olivenbäumen auf den typischen Steinterrassen. Seit Jahrhunderten widmete man sich hier schon der Produktion von Olivenöl. Viele dieser „kleinen“ alten Schlösser fielen mit der Ankunft der Touristen in den 60er Jahren in einen Dornröschenschlaf. Die Menschen tauschten das harte Leben auf dem Lande gegen ein Bequemeres und widmeten sich fortan den Neuankömmlingen in Meeresnähe. „Auch unserem Gut erging es so und es wurde viele Jahre lang nur zum Wochenendaufenthalt unserer Familie genutzt“ erzählte mir Miguel, der gemeinsam mit seinem Vater Rafael heute versucht das Gut zu „erwecken“. Mit viel Herzblut und Engagement renovierten sie die alten Gemäuer, bauten die Steinterrassen wieder auf und rekultivierten unzählige alte Ölbäume. Heute entsteht hier wieder eines der besten Olivenöle Mallorcas. Nicht umsonst trägt es das Gütesiegel DOP „Oli de Mallorca“ mit Qualitätsstufe „Virgen extra“!

Die mittelschwere Wanderung gehört wohl mit zu den abwechslungsreichsten Routen auf Mallorca. Ihren anspruchsvolleren Charakter erhält sie aufgrund ihrer Länge und einigen Steigungen. Wir wandern größtenteils über unbefestigte Fahrwege, einige wenige steinige, aber einfach zu gehende Pfade und über Teile des Weitwanderweges GR221. Allesamt sind relativ einfach zu gehen, doch empfehlen wir das Tragen eines Wanderstiefels.
Unser Weg führt uns vorbei an den bizarren Steingärten rund um Lluc und hindurch durch die dichten Steineichenwälder der Region. Dabei entdecken wir Relikte vergangener Zeit, einen Schöpfbrunnen aus arabischer Zeit (902-1229 n.Chr.) und die vielen Kalköfen und Kohlemeiler in der Region. Wer letztendlich noch den Gipfel des „Hausberges“ erklimmen möchte, wird dafür mit einem atemspektakulärer Blick auf die umliegenden Tausendergipfel Tomir, Puig Roig u.a. bis hin zum Meer der Nordwestküste und der Bucht von Pollenca belohnt.

Am Ende der Tour kehren wir auf der Terrasse der Finca mit einem traumhaften Ausblick ein und lassen den Tag mit typisch mallorquinischen Empanadas und Coca, sowie Olivenöl der Finca und einem guten Glas Wein ausklingen.

 

  • Dsc01487V1
  • 013_5818
  • Dsc06024
  • 013_5878
  • Dsc01495V2(1)
  • Dsc02179
  • Dsc05970
  • Dsc05973
  • Dsc06036
  • Dsc02188
  • Dsc01484
  • Dsc03193
  • Dsc03269